Englisch

Festlegungen zur Bewertung

 

Grundlage: Verwaltungsvorschriften zur Leistungsbewertung

 

 

1. Bewertungen erfolgen in den Bereichen:

  • Sprechen

  • Schreiben

  • Lesen

  • Hören

 

Gruppenarbeit, Partnerarbeit als Sozialformen können bewertet werden. Faktenwissen zur Landeskunde kann in die Bewertung einfließen.

 

 

2. Die Unterteilung ist in den mündlichen und schriftlichen Bereich vorzunehmen.

 

schriftlicher Bereich 40%

 

mündlicher Bereich 60%

 

 

  • Klassenarbeiten (siehe 5.)

  • umfangreiche schriftliche Aufgaben (z.B. Stories, Briefe, E- Mails, Kurzarbeiten ab 20 Minuten)

 

 

 

 

 

 

 

  • Vokabelkontrollen

  • Lesen / Leseverstehen

  • Hörverstehen

  • Sprechen (z.B. Gedichte, Lieder, Chants, Reime)

  • Auswahlantworten - Multiple Choice

  • Lückentexte

  • Zuordnungsaufgaben    

 

 

Unter Berücksichtigung der Verwaltungsvorschriften zur Leistungs-bewertung können Hausaufgaben bewertet werden.

 

 

3. Bewertung nach Punkten:

 

%

Note

100 - 96

1

  97 - 80

2

  79 - 60

3

  59 - 45

4

  44 - 16

5

    ab 15

6

 

 

 4. Klassenstufen

 

Klasse

Maßstäbe

3

 

 

 

Die Bewertung bezieht sich nur auf den mündlichen

Bereich. Zum Ende des Schuljahres kann eine

Klassenarbeit geschrieben werden.

4

 

 

 

 

Mündliche und schriftliche Erfolgskontrollen.

Es sind 3 Klassenarbeiten zu schreiben; Zeitumfang: 30 Minuten

Anbahnen von Vokabelkontrollen

5

 

 

 

Mündliche und schriftliche Erfolgskontrollen.

Es sind 4 Klassenarbeiten zu schreiben; Zeitumfang: 45 Minuten

6

 

 

Mündliche und schriftliche Erfolgskontrollen.

Es sind 4 Klassenarbeiten zu schreiben; Zeitumfang: 45 Minuten

 

 

5. Die Klassenarbeiten sind in Absprache der Jahrgangsstufen zu erstellen und auszuwerten.

 

Es erfolgt eine gemeinsame Aufstellung der Bewertung (Punkte- und Prozentverteilung). Die Hinweise können in folgenden Jahren nutzbringend umgesetzt werden.